Erinnerungen Teil 1 – Flugkapitän Hermann Dietze (*24.03.1926  + 24.04.2012)

Bildrechte: Förderverein Agrarflug Kyritz

Liebe ehemalige Kolleginnen und Kollegen und Freunde des Agrarfluges.

Ich möchte heute an dieser Stelle einem ehemaligen Kollegen und gutem Freund  ein ,,Denkmal“ setzen.

Denkmal deswegen weil er sein Leben der Fliegerei gewidmet hat und vielen jungen Menschen das Fliegen beigebracht hat. Auf Grund seiner Erfahrungen war er ein geachteter und angesehener Kollege und Mensch.

Um wen geht es hier eigentlich – viele ehemalige Kollegen werden jetzt sagen – den kenne ich – es ist der Flugkapitän Hermann Dietze (*24.03.1926  + 24.04.2012).

Wie lernte ich Hermann kennen? Fangen wir von ganz vorne an.

Im August im Jahre 1969 erhielt ich die Nachricht von der INTERFLUG / Agrarflug das ich zur Ausbildung als Pilot / Agrarflug angenommen wurde. Nach vielen wartenden Monaten war das für mich eine ganz tolle Nachricht!

Im September begann die theoretische Ausbildung in Berlin / Schönefeld in den damals noch bestehenden H-Baracken ( Anordnung der Barackenform) die vor geraumer Zeit von den Freunden ( Sowjet – Armee) geräumt wurden.

Ab Januar 1970 ging es weiter zur praktischen Ausbildung( FFA) in Leipzig Mockau.

Alles lief sehr gut – doch dann kam das nasse Frühjahr und die sozialistische Landwirtschaft benötigte dringend Unterstützung – per Flugzeug – da es nicht möglich war die nassen Äcker mit Traktoren zu befahren.

Einige Kollegen die im Frühjahr zur Linie über gewechselt sind wurden zeitweilig wieder zurückgeholt und durften sich noch einmal in ein Agrarflugzeug setzen anstatt in einer IL -18, TU 134 oder in einer IL 62 zu fliegen.

Die Fluglehrer aus Leipzig mussten samt Flugschülern auch in den landwirtschaftlichen Einsatz.

Ich hatte das Glück, da ich zu dieser Zeit noch in Schönebeck/ Elbe wohnte und ich in Magdeburg eingesetzt wurde.

Somit lernte ich viele Mitarbeiter aus der Werft sowie Kollegen des fliegenden Personals und Mechaniker kennen.kennen. Da ich im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse 5 war bin ich zusammen mit Willi Niemann Tankversorgung gefahren.

Da kam ich mit vielen Kollegen – Mechanikern – Piloten – in Kontakt. Ein Kontakt war für mich besonders prägend denn ich lernte den Piloten Hermann Dietze kennen und wir kamen sofort  – trotz der knappen Zeit – ins Gespräch. Hermann war damals schon ein gestandener Agrarpilot und er erzählte mir voller Begeisterung von seinen Einsätzen und Flugerfahrungen.

Seit dieser Zeit haben wir immer Kontakt zueinander gehalten. Seit 1974 war Hermann mein ,, Nachbar‘‘ denn Hermann hatte seinen Grundflugplatz in Tuchheim und ich in Golzow. Wenn kein Flugwetter war haben wir öfter die Besatzung – H. Dietze /H. Kratzer – in Tuchheim besucht.

Da Hermann auch Jäger war, bin ich mit ihm an freien Tagen oft auf die Pirsch gegangen, denn sein Jagdgebiet war mehr oder weniger im Finer Luch – also ganz in der Nähe seines Einsatzgebietes was natürlich für ihn einen gewissen Vorteil hatte.

Nach der Wende siedelte Hermann nach Berlin Staaken aus familiären Gründen über, wo ich ihn mit meiner Frau oft besuchte. Immer war das Hauptthema natürlich die Fliegerei. Hermann erzählte u. a.spannend von seinem Beginn der Fliegerei und seinem Werdegang. Hermann Du musst unbedingt das alles aufschreiben damit es für die Nachwelt erhalten bleibt sagte ich sehr oft zu ihm und ich hatte Erfolg!

1996 war es dann soweit – Hermann hat alles  niedergeschrieben in ,,Fliegerische Erinnerungen“. Es war in dem Jahr wo Hermann seinen 70. Lebensjahr erreichte. Gern denke ich an die tolle Feier wo auch einige Kollegen der ehemaligen Staffel Magdeburg anwesend waren.

Hermann sagte mir, wenn es irgendwo mal eine Plattform geben sollte wo meine Erinnerungen für  Allgemeinheit von Interesse sind, dann können meine Erinnerungen dort veröffentlicht werden.

Dafür bin ich Hermann sehr dankbar und ich denke, unsere Internetplattform – agrarflugonline.de – ist genau der richtige Ort.  

Somit werden wir in einigen Abständen die ,,Fliegerischen Erinnerungen“ von Hermann Dietze Veröffentlichen.

Hermann recht herzlichen Dank für Deine ..Fliegerischen Erinnerungen“ !

Eckhard Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.