Helmut Witte – Zu Herrmann Dietze – Kapitel 21: Die nackte Frau auf der Straße

Ich muss zugeben, wenn mir vor einiger Zeit jemand erzählt hätte das hier nicht viel los sein wird, … hätte ich bestimmt sogar geglaubt.

Aber nun – ein herzliches Danke an alle die uns mit Material versorgen. Es ist die Seite für den Agrarflug, den “Ehemaligen” und den Freunden des Agrarflugs. Die werden übrigens immer mehr hier.

Ich bekam nun von Helmut Witte (herzlichen Dank dafür) einen Artikel zugeschickt der sich auf das veröffentlichte Kapitel 21 von Herrmann Dietze bezieht.

Lieber Helmut, Anmerkung von mir. Wir machen das jetzt noch mit unserem Treffen im Februar fest. Habe nur im Moment sehr viel beruflich um die Ohren. Aber das muss klappen und wird hiermit offiziell versprochen. Aus der Nummer komme ich erst mal so schnell nicht raus 🙂 .

Hier nun zum Artikel: (sehr sehr interessant und macht Lust auf mehr)


Zu Herrmann Dietze – Kapitel 21: Die nackte Frau auf der Straße
Von Helmut Witte

Die Besatzung vom Flugzeug AN 2 DM-SKB streute vom 8. bis 10. Juni 1969 Dünger auf Ackerflächen rund um Domersleben.

Am 10. Juni wurde am Nachmittag erst die Stationsausrüstung verladen und gegen 16 Uhr fand der Überführungsflug nach Langenweddingen statt. Nach Ankunft in Langenweddingen wurde die Ausrüstung ausgeladen, die Erdanker eingedreht und das Flugzeug gesichert.

Der erste Arbeitsflug am 11. Juni startete 6.10 Uhr.

Der 20. Arbeitsflug endete 12.08 Uhr mit der beschriebenen Notlandung im Getreide.

Der Bericht von Herrmann Dietze schildert exakt den Verlauf eines besonderen Tages im Agrafliegerleben.

Eine nackte Frau habe ich seit dem 11. Juni 1969 nicht mehr auf der Straße laufen sehen, aber Notlandungen passierten trotzdem.

 

Endlich Feierabend (Herrmann Dietze (stehend) und Helmut Witte (sitzend))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.