Ein freiwilliger Arbeitseinsatz im Kreisagrarmuseum “Dorf Mecklenburg”

Seit den 70-ziger Jahren besteht das Kreisagrarmuseum im Dorf Mecklenburg. In der sehr interessanten und umfangreichen Ausstellung werden dem Zuschauer Geräte, Maschinen sowie Dokumente aus längst vergangenen Zeiten gezeigt. Für die ältere Generation ist es eine Zeitreise in die Vergangenheit. In der Ausstellung kann man die Entwicklung der landwirtschaftlichen Maschinen und Geräte bildlich nachvollziehen.

Aber mir geht es um ein ganz besonderes Gerät was in der Landwirtschaft viele Jahre fleißig und zuverlässig seine Arbeit verrichtete.

Dem Museumsleiter ist es gelungen, eine Cmelak vom Typ – Z 37 – für seine Ausstellung zu erwerben!

Da diese Maschine ab und an auch mal gepflegt werden muss – sagte sich der ehemalige Stationstechniker Karl – Friedrich – Glaser aus Eldena – “Ich nehme das in Angriff”.

Und so organisierte er im Juni 2022 einen Wasch- und Pflegetag für die  Z – 37. Material wie Shampoo und Wachs stellte er zur Verfügung und bei dieser Aktion kamen einige aus dem Dorf Mecklenburg und der näheren Umgebung und halfen beim Waschen und Wachsen der Maschine kräftig mit.

Zum Abschluss gab es etwas Leckeres vom Grill.

Alle waren über den neuen Glanz der “alten Kampfmaschine” begeistert.

Wann der nächste Pflegetag sein wird steht noch nicht fest.

 

Ein Museumsbesuch kann ich jedem nur empfehlen!

Eckhard Fischer

N.S. Die Fotos hat uns K- F- Glaser zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.